Samstag, 14. März 2015

Über Gender & - Erkenntnisse aus Norwegen


 „Ich finde, daß die Soziologie gegen ein Denken in Unterschieden unter den Menschen auftreten sollte...“ Auf die Frage, was ihre wissenschaftliche Grundlage sei. Dieses Video aus Norwegen ist so grandios, daß ich mich gerade entschlossen habe, es hier einfach so anzubringen. Man muß es überhaupt nicht kommentieren. Es hat immerhin deutsche Untertitel, aber irgendwie klingt dieses Norwegisch nett, nur so gesagt.

Kommentare:

Walter A. Aue hat gesagt…

Very interesting and entertaining indeed. Thank you so much!
Und doch: Die Menschheit ist vielen nachweisbar falschen Ideen gefolgt - und hat die, die dagegen sprachen, verfolgt. Trotzdem haben diese Ideen sie weiter fortschreiten lassen.
In der Entwicklung des Menschen kommt - first and foremost - der Irrtum. Dann erst, moeglicherweise und wenn es der liebe Gott zulaesst, kommt die Wahrheit...

MartininBroda hat gesagt…

Mein Gott, zwei Kommentare gleich hintereinander, was ich mich freue, aber man muß natürlich auch etwas Kommentierungswürdiges hinterlassen, räume ich ein.

Ich antworte nur schnell, weil ich Ihnen so noch einen schönen Sonntag wünschen kann, was ich hiermit tue, hochwerter Herr Prof. Aue.

Ich kannte die Geschichte vom Hörensagen (angeblich hat das norwegische Parlament daraufhin die Gelder für "Gender-Forschung" gestrichen), fand aber erst jetzt einen Link dazu.

Was mich wirklich dabei empört (und man selbst hat ja eine leichte Schlagseite zum Irrationalen, wenn auch in gänzlich andere Richtung), ist der sich rational verstellende Irrsinn. Fakten stören nur bei der Wahrheitsfindung, und sei es die banale Erkenntnis daß es ohne Differenz gar kein Leben geben würde.