Sonntag, 27. Januar 2013

Sonntag &




Dieser Sonntag heißt Septuagesimae (das bedeutet 70 Tage vor Ostern, was nur so leidlich hinkommt, Traditionen jedoch haben meist etwas von Bäumen an sich und sind eher krumm gewachsen, aber dieser (englischsprachige) Artikel gibt gute Erklärungen dazu). In anderen Worten, es hat durchaus seinen Sinn, daß es der erste Post-Tannenbaum-Sonntag war, wir berichteten.

Das Gericht war so wenig aufregend, daß ich bis heute wartete, ob mir nicht noch etwas Originelles einfallen würde, das tat es aber nicht. Und das hat nichts damit zu tun, daß meine Frau Mutter ausnahmsweise kochte. Ich hatte ihr gesagt, nächstes Mal gäbe es etwas Ausgefallenes, deshalb würde ich ihr diesmal die Zutaten für eines ihrer gewohnten Gerichte herbeischaffen:

Es wurden Schweinerouladen, gefüllt mit Speck, Gurken und Zwiebeln. Dazu geschmorte Mohrrüben (mein einziger Beitrag) und eingelegte Gurken. Nun es war alles so, wie erwartet, was nichts Schlimmes bedeuten muß.

Der Abend versank dann im Schnee (der gerade wegtaut), und als ich die Bilder von der Kamera herunterlud, schlummerte da noch dieses vorjährige Tulpenbild, rührend irgendwie.


nachgetragen am 29. Januar

Kommentare:

naturgesetz hat gesagt…

At first glance at the top picture, I thought you had had sausages. The actual meal sounds and looks good.

naturgesetz hat gesagt…

BTW, as the article indicates, we Catholics don't have Septuagesima or the following two Sundays in the calendar any more. It's all Ordinary Time until Ash Wednesday. I don't really miss them. but I can see that they made a good way to mark carnival, where carnival is celebrated. But then, we never had a real tradition of carnival. Paying attention to Mardi Gras is a recent arrival in the northeastern part of the country. When I was growing up, it was still called Shrove Tuesday hereabouts, and there was no party atmosphere.

MartininBroda hat gesagt…

Well it was. And about the other topic, not because of carnival, but generally spoken, the Catholic Church with the Second Vatican Council has thrown away too much I believe.
To give time names & making it familiar this way is a gift of the Spirit.