Mittwoch, 26. März 2014

Von Hähnen und Abenden










Kommentare:

DirkNB hat gesagt…

Das fällt mir doch der alte Witz ein: Welches Tier dreht sich nach dem Ableben noch 150 bis 200 mal um die eigene Achse? Das Hähnchen ...

MartininBroda hat gesagt…

Ach, nun ja; ich glaube das Exemplar könnte sich noch ein paar hundert Mal öfter drehen und würde immer noch nach Gummi schmecken, frei nach der alten Kochweisheit: Wenn die Zutaten schon nichts taugen, kann der Koch sich anschließend Arm und Beine ausreißen...