Dienstag, 13. Juli 2010

Dies & Das





Kommentare:

Walter A. Aue hat gesagt…

I waited for a poem by lovely RosaBella, but, waiting in vain, offer the following message engraved on a headstone in the Raron cemetery in Switzerland:

Rose, oh reiner Widerspruch, Lust,
Niemandes Schlaf zu sein unter soviel
Lidern.

MartininBroda hat gesagt…

Ich habe deshalb extra ein paar Rosenbilder nachgeliefert, aber ihr letzter Beitrag war wieder sehr schön: http://rosabella-rosabella.blogspot.com/2010/07/vermag-mein-anblick-freude-dir-zu-geben.html

Rosabella hat gesagt…

LES ROSES / DIE ROSEN

De ton rêve trop plein,
fleur en dedans nombreuse,
mouillée comme une pleureuse,
tu te penches sur le matin.

Tes douces forces qui dorment,
dans un désir incertain,
développent ces tendres formes
entre joues et seins.



Von deinem Traum erfüllte Blume,
- die in sich selbst zahlreich erscheint,
durchnäßt, als hätte sie geweint -,
du beugst dich über den Morgen.

Deine sanften Kräfte, schlafend
im Ungewissen des Verlangens,
entfalten jene zarten Formen
zwischen Herz und Wangen.


Rainer Maria Rilke




danke für das "extra ein paar Rosenbilder nachliefern ..."
natürlich habe ich sie alle entdeckt ...
und bewundert!

herzliche Morgengrüße
in die Herrenrunde :-)

MartininBroda hat gesagt…

Vielen Dank für die Verse und offen gestanden, obwohl Rilke einer meiner Lieblingsdichter ist, ich kannte sie nicht. Also doppelter Dank und herzliche Grüße zurück.