Dienstag, 9. März 2010

Zwischendurch - Bilder

translated


Heute wurde ich gefragt, warum mein Blog so unpersönlich sei. Nun, ich bin versucht zu sagen, aus einem Akt persönlicher Barmherzigkeit heraus. Aber gut, erwecken wir den Anschein von Privatheit, ich gebe zu, ich gehöre zu denen, die Twitter täglich nutzen, und da mein letztes Erkennungsbild noch sehr dem Weihnachtlichen verhaftet war, es sah in etwa so aus:



- dachte ich, es sei Zeit für einen Wechsel, und nach mehreren, nachfolgend dokumentierten Versuchen







blieb das als Ergebnis. Offen gestanden, das einzige, was mich überraschte, war, daß einige das immer noch als makaber empfinden konnten, und das in einem Zeitalter, wo nun wirklich alle Varianten in dieser Hinsicht bis zur finalen Ermüdung durchgespielt wurden.

Kommentare:

naturgesetz hat gesagt…

I'm not sure I quite understand the last bit about what surprises you, so I'll just say that it was only toward the end of the series of photos that I realized that the sculpture had not be originally designed and made the way it now is. So the humor is yours, not the sculptor's.

MartininBroda hat gesagt…

Translation

Today I was asked why my blog is so impersonal. Well, I'm tempted to say, out of an act of personal charity. But well, we want to give today a small appearance of privacy. I admit I am one of those who’re using Twitter nearly every day, and since my last avatar picture was still stuck in Christmas - it looked something like this - I thought it was time for a change, and after several attempts (they are subsequently documented) this was the result. Frankly, the only thing that surprised me was that some could still see it as really macabre (considering the macabre times we are living it looks nearly innocent I think), in an age where all variants in this regard were really played out to final fatigue.

MartininBroda hat gesagt…

Dear John, as you can see I’ve translated it. I used this figure from the terrace that not quite survived the winter (I think I’ll piece it up) to make a “funny” picture. And I was indeed surprised it makes a strong impression considering the pictures we are used to see meanwhile.

naturgesetz hat gesagt…

Thanks for the translation. I hadn't quite caught the drift of the last few lines (even with babelfish).

As you can tell from my first comment, I found it an amusing bit of whimsy, and not at all macabre.

Lunario hat gesagt…

Das Sonnenuntergangsbild gefällt mir. Was ist das für eine Figur auf den anderen Bildern? Sie erinnert mich an buddhistische Figuren, auch wenn ich bezweifle, dass das irgendetwas miteinander zu tun hat.

Übrigens finde ich nicht, dass dein Blog zu unpersönlich ist.
Schließlich ist er ja auch keiner, in dem du (wie ich zum Beispiel) über deinen Alltag schreibst, sondern über größere, meist literarische oder historische Themen. ;)


Lunario

MartininBroda hat gesagt…

@ Lunario Danke :-)
Das ist eine ganz normale Gartendekoration, ein junger Gärtner mit Schubkarre, in letztere habe ich mitunter einen kleinen Blumentopf gestellt, im Sommer natürlich. Leider war die Figur nicht recht winterhart, jedenfalls hatte ich, als ich sie wegräumen wollte, auf einmal den Kopf in der Hand und da ich ein neues Twitter-Avatar-Bild brauchte und manchmal eine leichte Neigung zum Makaber-Morbiden habe, hatte ich dieser Neigung diesmal etwas nachgegeben und dieses Bild produziert.