Sonntag, 11. September 2011

Sonntag &

roughly translated



Ein reichlich konfuser Tag - spät vom Gottesdienst zurück, ausgerechnet für heute hatte ich mir ein zeitaufwendiges Rezept zurechtgelegt, entsprechend lange dauerte es dann, und als ich fast fertig war, kamen Bekannte, die gern mit unangemeldeten, aber dafür langandauernden Besuchen erfreuen, wundervoll. Aber wenigstens der übliche Bericht: Ein ziemlich großes Stück Schweinebraten mit einer Kräuterkruste. Die Kräuterkruste bestand aus so ziemlich allem was bei 4 nicht auf den Bäumen war (Thymian, Rosmarin, Oregano, Petersilie etc.) vermischt mit Senf und Butter. Dazu Blumenkohl. War übrigens nicht schlecht.


A somehow confused day - late back from church, today of all days I planned to use a time-consuming recipe, no wonder it lasted long, and when I was almost finished we got friends who enjoy making unannounced, but long-lasting visits, wonderful. But at least the usual report: A fairly large piece of roast pork with an herb crust. The herb crust consisted of pretty much everything that couldn’t hide itself (thyme, rosemary, oregano, parsley etc.) mixed with mustard and butter. And cauliflower. By the way, it wasn’t bad.

Kommentare:

Walter A. Aue hat gesagt…

Das (erste) Bild vom Schweinebraten ist sehr gut. Sehe ich da auch ein bisschen Fett unter der Kraeuterkruste? Wenn ja, wuerde ich sagen, dann war es ein guter Sonntag!

MartininBroda hat gesagt…

Der Tag war zwar in der Tat etwas konfus und abgesehen davon am Nachmittag auch noch drückend schwül, was sich in mehreren Gewittern entlud, aber der Braten war zumindest gut. Den anderen Kommentar beantworte ich besser später, ein interessanter Gedanke.

naturgesetz hat gesagt…

It looks good.

I had a pretty good (or so I thought) dinner planned. It was to be my shrimp recipe with the addition of half a cauliflower. My brother and I had eaten the first half on Friday, boiled, sprinkled with grated Romano cheese and mild paprika, and then covered with a slice of "cheese product" to accompany baked stuffed haddock. This time I planned to parboil it and then add it to the pan in which I would saute the shrimp. But my brother decided to return to Boston before dinner. (No, I hadn't told him what I was planning.) So now I'm not sure whether to broil the chicken leg or thaw the calves liver and fry it with onion etc. And I still have to do something with the cauliflower sometime soon.

MartininBroda hat gesagt…

Ich habe die Frage gar nicht beantwortet, direkt darunter nicht, ich hatte scharf angebraten, und die Oberseite eher aus Versehen auch ein wenig, die Schnitte waren, damit die Kräuterkruste besser hält, wie sich denken läßt.

MartininBroda hat gesagt…

@naturgesetz Just saw I had'nt answered you, I'm honestly sorry, thought I did. Cauliflower that is left is always a problem, you can use it only most carefully in casseroles I think, or turn it into mush of course :)