Samstag, 24. Dezember 2011

Heilig Abend II

poorly translated

Weihnachten ist das Erscheinen Gottes in einem Kind, erschienen ist uns die Menschenfreundlichkeit Gottes. Während wir gerade dem Hl. Vater zuhören, wie er die Heilige Nacht in Rom feiert (er wirkt angeschlagen, der Herr stehe ihm bei), fällt langsam die Starre und Fremdheit von uns, die uns befiehl, als wir dem vorig erwähnten Ereignis beiwohnten. Doch genug davon. Das dort oben ist unser vorläufiger Weihnachtsbaum, er muß noch ein wenig überladen werden.


Und wir hatten wieder einmal Lachs auf einem Bett aus Wurzelgemüse, abgelöscht mit Weißwein (Mohrrüben, Zwiebeln, Sellerie und Porree wurden angedünstet und dann der gesalzene und gepfefferte Lachs zusammen mit Thymian, Oregano und Dill im Ofen geschmort). Ich bitte um Nachsicht für mein vermeintliches Schweigen in dieser Woche, wir waren wohl etwas müde. Aber Weihnachten hilft offensichtlich.

Also wünsche ich allen, die hier hineinstolpern, eine

gesegnete Weihnacht.


Christmas is the appearance of God in a child, the kindness of God appeared to us (“the kindness and love of God our Saviour toward man appeared”). While we just listen to the Holy Father as he celebrates the Holy Night in Rome (he doesn’t look that well, our Lord safe him!), the numbness and strangeness leaves which came over us when we attended the previous mentioned event (only in German, sorry). But enough of that.

This is our not really complete Christmas tree up there, it has still to be a little more overdone decorated. And once again we had salmon (carrots, onions, celery and leeks were sautéed, and then the salmon with salt and pepper braised with thyme, oregano and dill in the oven) on a bed of root vegetables, deglazed with white wine. I apologize for my supposed silence this week, we were probably a little tired. But Christmas helps obviously. So I wish you a

Merry Christmas. God bless you all!

Kommentare:

Morgenländer hat gesagt…

Lieber Martin,

gesegnete Weihnachten auch Dir!

Morgenländer

MartininBroda hat gesagt…

Na ja, ich hatte Dir zum Glück schon woanders geantwortet, also nochmals Danke, und damit ich nicht wie ein Schuft aussehe, schön, Dich hier getroffen zu haben!