Donnerstag, 20. Oktober 2011

Für Birdie


Ich schreibe dies gerade ziemlich müde herunter, vielleicht fällt mir morgen auch noch etwas Besseres ein, aber… Zuerst fand ich ihren Namen, meine ich, mich zu erinnern, auf einem wunderbaren Blog, der sich als eine grausam-traurige Illusion erwies, auch wenn die Person, die ihn verursachte, besseres verdient hätte, aber so sind sie die Netze der Illusionen.

“I’ve learned to distinguish between hope and expectations. While both feelings anticipate an outcome, hope is the one to which I must cling because it embodies faith in a desirable conclusion. Hope is amorphous and resilient, adapting to moments, emotions and setbacks with renewing energy; it is the essence of God’s grace made present in everyday events. Expectations have definitive boundaries, and if they are not met, they shatter. Expectations at best offer satisfaction but more often can lead to sorrow, while hope remains uplifting even in the hardest of times. Keep those good wishes, prayers and laughter coming! They bring hope.”

Nur kurz erläutert, sie kämpft gerade mit ihrem Krebs: Einen anderen Beitrag von ihr hatte ich vor langer Zeit versucht, in mein Nicht-Englisch zu übersetzen. „In jeder menschlichen Beziehung sind es die Erwartungen, die uns in Schwierigkeiten bringen.“ Sie ist ein sehr weiser Mensch.

Happy Birthday Birdie, God bless you!
please

Kommentare:

Birdie hat gesagt…

Thank you so much for your kind words and wishes, Martin. You are so good to me!

MartininBroda hat gesagt…

I'm not, but well I try.